Projekt

Obstschaugarten Mühlviertler Alm

Während der Obstbestimmungstage im Jahr 2016 wurden durch Dr. Bernkopf gemeinsam mit den Interessierten mehr als 250 Bäume bestimmt. Von vielen, alten und sehr gut fruchttragenden Obstbäumen wusste man oft die Sorte nicht - diese hatten nur einen eigens kreierten "Hausnamen" (z.B. "Mauerbirn").

Die bestimmten Obstbäume wurden mit einer Baummarke versehen, sodass diese regional mittels Edelreiser auch weiter vermehrt werden können.

So entstand der Wunsch einen Obstschaugarten zu kreieren, welcher am Biohof der Familie Thauerböck vlg. „Dangerösser“ in Silberberg, Gemeinde Kaltenberg, umgesetzt wurde.

Der Obstschaugarten beinhaltet neben 50 Obstbäumen auch einige Beerensträucher mit Informationstafeln und einen kleinen, gestalteten Rundweg. Fachlich unterstützt wurde das Projekt durch Pomologe Siegfried Bernkopf.

Hier werden regional wertvolle Obstbäume und Beerensträucher präsentiert, die für die hoch gelegene Region Mühlviertler Alm von Bedeutung sind und eine hohe Frostkonsistenz, eine geringe Krankheitsanfälligkeit, sowie eine gute Fruchtausbeute aufweisen.

Geplant ist der Aufbau einer „Gendatenbank“ - die nach dem Baumschnitt geernteten Edelreiser werden gelagert und an interessierte Personen kostenlos abgegeben, welche regionale Obstsorten in ihrem Hof und Garten haben möchten.

Durch das Projekt wird das Bewusstsein für Natur, Wasser, Luft und Boden als regionaler Zukunftsschatz gestärkt.

www.thauerboeck.com