Projekt

Mühlviertler Alm Weidegans

Die Mühlviertler Alm Weidegans ist eine Markengans. Die Tiere werden in einem warmen, mit Stroh eingestreuten Stall aufgezogen. Bereits mit 2 - 3 Wochen gibt es den ersten Auslauf ins Freie. Ab der 6. Woche sind die Tiere tagsüber auf der Wiese und genießen das herrliche Gras der Mühlviertler Alm Weiden.

Aufgrund der Weidehaltung ist das Fleisch geschmackvoller und feinfasriger, hat einen geringeren Fettgehalt und ist durch die Bewegung dunkler, als bei Gänsen ohne Weide. Weiters sind Weidegänse wasserärmer, d. h. weniger Bratverlust und somit haben Sie "Mehr Gans in der Pfanne".

Seit 1992 wird auf der Mühlviertler Alm die Tradition der Weidehaltung von Gänsen wieder praktiziert. 2006 erfolgte die Anerkennung zur "Genussregion Mühlviertler Alm Weidegans".

Die Mühlviertler Alm Weidegänse werden ausschließlich direkt von den Ganslbauern vermarktet. Mit der Bezeichnung "Mühlviertler Alm Weidegans" garantieren die Bauern gleich bleibend hohe Qualität der Gänse.

www.weidegans.at

www.genussregionen.at  

www.genussland.at