Projekt

Qualitätsverbesserung Schorschi St. Georgen/Walde

Im Jahr 1979 wurde in St. Georgen am Walde vom Verein Schorschi mit Unterstützung vieler Ehrenamtlicher und Geldgeber ein Lift am St. Georgener Schi-Hausberg errichtet. Die milden schneearmen Winter zeigten aber bald die Grenzen der Liftführung auf 800 m Seehöhe auf. So wurde gut 20 Jahre später das Projekt "Schilift 2000" gestartet wo die gänzliche Sanierung des gesamten Lifthauses erfolgte, ein Parkplatz, eine Flutlichtanlage, ein Wasserspeicherbereich für die Schneekanone und ein eigener Kinderlift geschaffen wurden.

Die gesamte Schorschi-Liftanlage ist für das untere Mühlviertel ein wichtiger regionaler Nahversorger. Viele Kinder aus den Bezirken Perg und Freistadt lernen auf diesem nahen, kindergerechten und vor allem leistbaren Schihang das Schifahren. Jährlich wird eine Vielzahl an Schikursen und Schirennen durchgeführt. Um diesen wichtigen regionalen Schistandort abzusichern, war es notwendig Aufenthaltsräumlichkeiten für die vielen Kinder und Jugendlichen zu schaffen. Die Aufenthaltsräume, WC-Anlagen, Ausschankbereich und Lager entsprechen nun heutigen Standards.

  • Qualitative Aufwertung eines wichtigen Skisport-Nahversorgers und Winter-Ausflugszieles in der Region
  • Absicherung der Kinder-Skikurse in der Region Unteres Mühlviertel
  • Schaffung eines der Zeit entsprechenden, ansprechenden Aufenthaltsraumes für Kinder, Jugendliche und Eltern
  • Durch die Qualitätsverbesserung soll die Region verstärkt auch als Wintersportregion wahrgenommen werden, was sich auch auf andere Wintersportgebiete und vor allem auch auf das Thema Langlauf positiv auswirkt. Dadurch können indirekt in der touristisch schwächeren Winterzeit zusätzlich Nächtigungen erzielt werden.

Verein Schorschi St. Georgen am Walde
Obmann Georg Temper
Linden 21/1
4372 St. Georgen am Walde

www.schorschi.at