Projekt

Marterlweg Schönau

In Schönau gibt es keine Aufzeichnungen von Flur- und Kleindenkmälern. Alles wurde bisher nur mündlich überliefert und weitererzählt. Um diese Gedenkstätten nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, wurde das Projekt „SchönauerMarterlweg“ iniziiert.

Die Schulkinder erheben die BesitzerInnen und machen mit ihnen ein Interview. Danach tragen sie die Informationen zusammen und übertragen diese in entsprechende Blätter laut Vorgabe der Flur- und Denkmalforschung.

Die Schulkinder erlernen dadurch das wissenschaftliche Forschen und Dokumentieren und die Bevölkerung wird für die Erhaltung, Erneuerung, und Instandsetzung sensibilisiert.

Durch die Erhebung der Flur- und Kleindenkmäler entsteht ein Bewusstmachen für die Geschichte der eigenen Gemeinde.