Projekt

Überdachte E-car Ladestation St. Leonhard

Der Verein Energie St. Leonhard hat eine e-Ladestation an der Neuen Mittelschule fertiggestellt. Für das Laden elektrischer Autos stehen 2x11 kW Leistung mit sogenannten Typ-2 Steckern zur Verfügung. Zudem gibt es in der Ladestation auch mehrere Anschlussmöglichkeiten für 220V für e-Bikes. Die Abrechnung für e-Autos erfolgt über die Linz-AG. Wer z.B. Mitglied des Vereins ElektroMobilitätsClub Österreich (EMC) ist, kann mit der freigeschalteten Karte des EMC Strom tanken, aber es reicht auch eine normale Kreditkarte. Auf der Ladekarte der Webseite des EMC ist die Station ebenfalls schon eingetragen.

Die neue e-Ladestation ist nun auch überdacht. Dies hilft den e-Fahrzeugen im Winter gegen die Kälte klarer Nächte und im Sommer gegen die Hitze und spart somit Energie zum Wärmen oder Kühlen. Das Carport ist ökologisch aus Holz gebaut und speichert somit langfristig CO2.

Um der allgemeinen Versiegelung von Flächen keinen Vorschub zu leisten hat das Carport ein begrüntes Dach, welches Wasser speichert und nur langsam an die Umgebung abgibt – es ist klein-klimatisch ausgleichend und somit ökologisch. Für Gäste gibt es auf der rechten Seite eine Hinweistafel auf wichtige Punkte in St. Leonhard.
Die E-Tankstellen befinden sich bei der Neuen Mittelschule St. Leonhard in unmittelbarer Nähe weiterer öffentlicher Parkplätze. Der Marktplatz von St. Leonhard und die örtlichen Gastronomiebetriebe sind in unmittelbarer Nähe zu den Ladestationen, ca. 200 m entfernt.

www.stleonhard.at