Projekt

Bewusstseinsbildung „Ländlicher Tourismus als Chance“

Vor allem ein gutes Miteinander mit der regionalen Bevölkerung, besonders mit der bäuerlichen Bevölkerung, ist für eine positive Weiterentwicklung wichtig. Unsere Bauern und Bäuerinnen pflegen die Kulturlandschaft und machen diese erst so richtig touristisch nutzbar.

Mit diesem Bewusstseinsbildungsprojekt wollen wir vor allem die positiven Auswirkungen des Tourismus auf unsere Region näherbringen. Gemeinsam werden Lösungsansätze geschaffen und Informationen an die Bevölkerung transportiert. Tourismus bedeutet Wertschöpfung für die Region. Betriebe und Privatpersonen profitieren von einer Ankurbelung der regionalen Wirtschaftskreisläufe. 

Das Pferdereich Mühlviertler Alm und der Johannesweg wurden vom Oberösterreich Tourismus als besonders bemerkenswerte und authentische touristische Angebote zu Leuchtturm Projekten ernannt. Das Freizeitwegenetz ist untrennbar mit Gestattungsverträgen und Privatgrundbesitzern verbunden. Eine positive Stimmung führt zu einem guten Miteinander und ermöglicht so auch weiterhin ein attraktives Wegenetz in der Region.

  • Die Bevölkerung über die Wichtigkeit des regionalen Tourismus informieren und Bewusstsein schaffen
  • Die Bevölkerung über auftauchende Probleme in Zusammenhang mit Tourismus informieren, rechtzeitig Lösungsansätze kreieren und darüber informieren
  • In der Bevölkerung Bewusstsein schaffen, dass eine positive touristische Entwicklung auch eine Chance für sich selbst sein kann
  • Der Bevölkerung das vielfältige Angebot an Ausflugszielen, Erlebnissen und Veranstaltungen aufzeigen
  • Die Bevölkerung über notwendige Anpassungen durch das neue Tourismusgesetz informieren und die touristischen Organisationen einen

Projektträger:
Tourismusverband Mühlviertler Alm
Vorsitzender Alois Reithmayr
Markt 19
4273 Unterweißenbach

Tourismusverband Mühlviertler Alm Freistadt